Entsäuerungsfilter WV Raron
Ort Raron
Baujahr
2011
Bauherr
Gemeinde Raron
Planung/Bauleitung Schneider Bregy und Partner AG
Referenzpersonen Fabian Loretan (SBP)
Schlüsselpersonal Bauführer Klaus Burgener, Polier Philipp Wasmer
Bauzeit
Juli - Dezember 2011
Projektbeschrieb Bei der Wasserversorgung Raron wird sehr weiches Wasser der Quelle "kalter Brunnen" mit harten Wasser der Bohrung "Tscherggen" bzw. des Grundwasserpumpwerks "Kumme" gemischt. Durch das Mischen beider Quellen wird eine bessere Mineralisierung des Trinkwassers erreicht und die Aggressivität des Wassers verringert. Hierfür werden im Reservoirbehälter mehrere Wände in Etappen erstellt sowie eine Decke mit einem sogenannten "Düsenboden" realisiert. Gleichzeitig mit dem Bau des Entsäuerungsfilters wird das Schieberhaus des Reservoirs "Tscherggen" saniert und die gesamte Verrohrung neu erstellt.
Hauptmasse    
  Baugrubenaushub 200 m3
  Beton 60 m3
  Bewehrung 8.3 to
  Schalung 340 m2
  Kabelschutzrohre DN 120 10 m1
Referenzprojekte 

DSC00101.JPG

Beregnungsanlage 2. Etappe
weitere Projekte
Laufende Projekte 

DSC01045.JPG

L6031 Überführung Grossgrundkanal Raron
weitere Projekte